CrossOver gibt’s am 31.10.2012 für lau

Die Firma CodeWeavers wird morgen, am 31.Oktober 2012, ein Versprechen zu einer spaßigen Aktion einlösen und Ihre Software CrossOver verschenken. 24 Stunden ( von 00:00 – 23:59 Uhr 😉 ) lang steht CrossOver zum kostenlosen Download auf

http://flock.codeweavers.com/

zur Verfügung. Und das inklusive des 12-monatigen Supports.

Für alle die CrossOver noch nicht kennen:

Kurz mit eigenen Worten: CrossOver ist eine kommerzielle Wineversion, mit der man viele gängige Windowsprogramme und Spiele unter Linux installieren und ausführen kann.

Und etwas ausführlicher die Beschreibung bei Wikipedia.

CrossOver kostet sonst bei CodeWeavers locker 50, -€. Also wer hier ein Schnäppchen machen will sollte am Mittwoch, 31.Oktober auf Zack sein.



GD Star Rating
loading...

perfekte Screenshots mit shutter

Update 15.01.2012: Diesen Artikel habe ich für openSUSE 12.1 überarbeitet. Es ist jetzt für Shutter für openSUSE 12.1 ein anderer 1-Klick-Installationslink eingefügt. Dieser bring die erforderlichen Repositories mit, um die Abhängigkeiten von Shutter erfolgreich aufzulösen.

 

Shutter ist ein Programm zum einfachen Erstellen von Bildschirmfotos (Screenshots). Mit Shutter kann man, im Gegensatz zu den einfachen mitgelieferten Tools wie KSnapshot von KDE und dem von Gnome, die gemachten Bildschirmaufnahmen auch gleich Bearbeiten. Und das nimmt einem viel Arbeit ab. Wer Bildschirmfotos macht, will oftmals auch noch einen Bereich in dem Bild speziell markieren oder mit einem Pfeil auf etwas hinweisen oder bestimmte Anmerkungen einbringen u.s.w. Wenn man die Screenshot-Tools von KDE oder Gnome zur Aufnahme benutzt hat, muss man jetzt noch mit einem anderen Grafikprogramm nacharbeiten. Mit Shutter kann man solche Sachen gleich erledigen. Deshalb hat Shutter sich lt. LinuxUser: “ inzwischen zur komfortabelsten Screenshot-Lösung unter Linux gemausert“.

 

Installation:

Die Installation von Shutter ist durch die vielen Abhängigkeiten des Programmes nicht ganz so einfach wie sonst bei anderen Programmen. Das kommt daher, dass eine ganze Menge der Dateien und Pakete, die Shutter zum reibungslosen funktionieren benötigt, in Repositories liegen, die man in der Regel nicht für den alltäglichen Betrieb eingebunden hat. Die Installation von Shutter ist deshalb nicht schwierig oder gar problematisch. Man muss halt nur alle Repos zusammen haben, damit Shutter bei der Installation alle erforderlichen Pakete findet.

Und da kommt uns die hervorragende openSUSE 1-Klick-Installation zu Hilfe. Diese 1-Klick-Installation nimmt uns den ganzen Kram ab und richtet alle erforderlichen Repos bei unserem System ein und installiert das gewünschte Programm.

1-Klick Installation für openSUSE 12.1 :                            1-Klick Installaion

Ich habe für euch mal die paar Schritte der 1-Klick-Installation dargestellt. ( die Screenshots natürlich mit Shutter 😉 ) Daran kann man sehen, wie fix und unkompliziert es eigentlich ist. ( … wenn man weiß, wie 😉 ) Für die Installation wird das Root Passwort abgefragt, welches man selbstverständlich zur Verfügung haben sollte.

 

Nach einem Klick auf die 1-Klick Installation meldet sich der Datei Öffnen Dialog und fragt, womit er die Datei "shutter.ymp" öffnen soll. Natürlich mit dem "YAST-Meta-Package-Handler".

 

Hier sieht man schon welche zusätzlichen Repos eingebunden werden und das sie auch nach der Installation eingebunden bleiben. Wer das ändern will klickt unten rechts auf "Anpassen"

 

Auch hier kommt man nicht drum herum, wenn man Shutter installieren möchte.

 

Installation erfolgreich! Shutter ist jetzt auf eurem openSUSE installiert.

 

Programmstart:

Shutter nistet sich im KMenue ein und kann bequem von dort gestartet werden.

Shutter starten aus dem KMenue

 

oder mit dem K-Runner  [ALT +F2]

Shutter Start mit dem K-Runner

 

Shutter in Action:

Das ist die Programmoberfläche von Shutter.

 

Die gemachten Aufnahmen legt Shutter als Tabs ab. Klickt man oben rechts auf den „Bearbeiten“ Button wird Shutter zum Grafikbearbeitungsprogramm.

Im Bearbeitungsmodus hält Shutter die Möglichkeiten bereit, die man am häufigsten zum Bearbeiten von Bildschirmfotos benötigt.

 

und bei einem Klick auf den „Exportieren“ Button kann man die gemachten Aufnahmen gleich entweder auf einen eigenen FTP Account oder einem öffentlichen Bilder Hoster hochladen.

Unter Einstellungen können vielfältige Optionen an den eigenen Gebrauch angepasst werden.

 

Weitere Links zu Shutter:

Shutter Projektseite (en)

GD Star Rating
loading...

freiesMagazin 06/2011 erschienen

Die Juniausgabe von freiesMagazin ist erschienen. Das „freiesMagazin“ ist ein kostenloses und freies, monatlich erscheinendes Onlinemagazin, welches über Wissenswertes und Neues aus den Welten Freier Software, Open Source und Linux berichtet.

 

www.freiesMagazin.de

 

Das Magazin kann von der Seite freiesmagazin.de als PDF-Datei heruntergeladen werden. Außerdem sind zwei für Mobilgeräte geeignete Versionen verfügbar die aber auch mit normalen Browsern betrachtet werden können.

 

Inhalt der Juniausgabe 2011

  • Ubuntu 11.04 – Vorstellung des Natty Narwhal
  • GNOME 3.0: Bruch mit Paradigmen
  • Der Mai im Kernelrückblick
  • UnrealIRC – gestern „Flurfunk“, heute „Chat“
  • Einblicke in Drupal
  • Heimautomatisierung für Hardwarebastler (Teil 3)
  • Rezension: Praxiskurs Unix-Shell
  • Rezension: Computergeschichte(n) – nicht nur für Geeks
  • Veranstaltungskalender und Leserbriefe
GD Star Rating
loading...

deutschsprachiger openSUSE Podcast – Ausgabe 173

Für die deutschen openSUSE Fans möchte ich den openSUSE Podcast vom openSUSE Member Sascha Manns auf dem deutschsprachigen openSUSE Community Portal open-slx empfehlen. So viele deutschsprachige Podcast zum Theme openSUSE gibt es ja meines Wissens nicht. Sascha, der ja auch die englischen openSUSE Weeklynews auf http://news.opensuse.org macht, hat die Inhalte der aktuellen WeeklyNews für die deutschen Anwender vertont und ermöglicht so auch den openSUSE Fans die entsprechenden Neuigkeiten, die kein englisch verstehen bzw. lesen können.

GD Star Rating
loading...

freiesMagazin 05/2011 erschienen

Die Maiausgabe von freiesMagazin ist erschienen. Das „freiesMagazin“ ist ein kostenloses und freies, monatlich erscheinendes Onlinemagazin, welches über Wissenswertes und Neues aus den Welten Freier Software, Open Source und Linux berichtet.

www.freiesMagazin.de

Das Magazin kann von der Seite freiesmagazin.de als PDF-Datei heruntergeladen werden. Außerdem sind zwei für Mobilgeräte geeignete Versionen verfügbar die aber auch mit normalen Browsern betrachtet werden können.

Inhalt der Maiausgabe 2011

    • Was Natty antreibt: Ein Blick auf den Kernel von Ubuntu 11.04
    • Der April im Kernelrückblick
    • Python-Programmierung: Teil 7 – Iteratoren
    • Parallelisierung mit Scala
    • Dateigrößenoptimierung von Bildern
    • Wurmkur ohne Nebenwirkung – Virenentfernung mittels Live-CDs
    • Ryzom – Das freie MMORPG
    • Zehn Jahre Warenwirtschaft C.U.O.N.
    • Rezension: Coding for Fun mit Python
    • Veranstaltungskalender und Leserbriefe

       

      GD Star Rating
      loading...

      openSUSE Wochenrückblick 08/2011

      Es gibt wieder einen regelmäßigen deutschsprachigen openSUSE Wochenrückblick (OWR). Das vor kurzem online gegangene openSUSE Communityportal http://community.open-slx.de veröffentlicht jede Woche deutschsprachige Neuigkeiten rund um openSUSE und intern aus der Community. Das Konzept ist von dem Wochenrückblick von ubuntuusers.de übernommen. Das Team des Ubuntuusers.de Wochenrückblick und das Newsteam von http://community.open-slx.de haben sich zwecks Zusammenarbeit bei den jeweiligen Wochenrückblicken zusammengeschlossen.

      Beim openSUSE Wochenrückblick von http://community.open-slx.de kann jeder unkompliziert mitmachen. Es sind keine Englischkenntnisse und auch keine Registrierung oder Anmeldung ( bis auf das Forum ) notwendig. Das Newsteam würde sich über Verstärkung sehr freuen. Das Ziel ist es, auch den openSUSE Anwendern, die kein Englisch verstehen  Neuigkeiten und Projektmitteilungen rund um openSUSE  zur Verfügung zu stellen.

      Wer interessante Meldungen hat kann sie entweder einfach ins Forum schreiben oder direkt ins Titanpad eintragen.

      Ausgabe 08/2011 beinhaltet z.Bsp. folgende Themen:

      • Vorerst kein Unity für Fedora und openSUSE
      • Neue Repositories bei Packman
      • Open-Bugs-Day am Sonntag dem 20.Februar
      • Neues aus dem games Repository
      • Bearbeitete und neue Artikel
      • Treffen und Veranstaltungen

      Also schaut mal rein und viel Spass beim lesen !

      GD Star Rating
      loading...

      freiesMagazin 02/2011 erschienen

      Die Februarausgabe von freiesMagazin ist fertig. Das „freiesMagazin“ ist ein kostenloses und freies, monatlich erscheinendes Onlinemagazin, welches über Wissenswertes und Neues aus den Welten Freier Software, Open Source und Linux berichtet.

      www.freiesMagazin.de

      Das Magazin kann von der Seite freiesmagazin.de als PDF-Datei heruntergeladen werden. Außerdem sind zwei für Mobilgeräte geeignete Versionen verfügbar die aber auch mit normalen Browsern betrachtet werden können.

      Inhalt der Februarausgabe 2011

      • VirtualBox und KVM
      • Kernel-Crash-Analyse unter Linux
      • Der Januar im Kernelrückblick
      • Python – Teil 5: In medias res
      • Bottle – Ein WSGI-Microframework für Python
      • Sketch – 3-D-Grafikcode für LaTeX erstellen
      • Simutrans – Schnelles Geld zu Lande, zu Wasser und in der Luft
      • Rezension: Bash – kurz & gut
      • Rezension: Root-Server einrichten und absichern
      • Dritter freiesMagazin-Programmierwettbewerb beendet
      • Veranstaltungskalender und Leserbriefe


      GD Star Rating
      loading...

      freiesMagazin 01/2011 erschienen

      Die erste Ausgabe für 2011 von „freiesMagazin“ ist erschienen.

      Die Januarausgabe beschäftigt sich, dieses mal auf 61 im Querformat gesetzte Seiten, mit Wissenswertes und Neues aus den Welten Freier Software, Open Source und Linux .

      www.freiesMagazin.de

      Das Magazin kann von der Seite freiesmagazin.de als PDF-Datei heruntergeladen werden. Außerdem sind zwei für Mobilgeräte geeignete Versionen verfügbar die aber auch mit normalen Browsern betrachtet werden können.

      Inhalt der Ausgabe 01/2011

      • Plasma erobert die Welt
      • Der Dezember im Kernelrückblick
      • Teile und herrsche – Internet-Sharing im Netzwerk
      • Python – Teil 4: Klassenunterschiede
      • Programmieren mit Vala
      • PDFs verkleinern mit pdfsizeopt
      • KTurtle – Programmieren lernen mit der Schildkröte
      • Der Grafikeditor Ipe
      • Heimautomatisierung für Hardwarebastler
      • Linux als ISDN-Telefon
      • Veranstaltungskalender

      Quelle: www.freiesmagazin.de

      Wie nützlich findet ihr diesen Beitrag? (NM1/11)

      View Results

      Loading ... Loading ...
      GD Star Rating
      loading...

      Linux New Media Awards 2011 – die Lieblings-Distribution wählen

      Wie jedes Jahr, gibt es auch 2011 wieder Auszeichnungen vom Linux New Media Verlag für Organisationen, Personen und Unternehmen die sich rund um Linux und Open Source engagieren. Die Auswahl der Preisträger wird durch eine Fachjury und Experten vorgenommen.
      2011 wird erstmals ein Leserpreis für die beliebteste Linux-Distribution vergeben. Somit kann jeder User für seiner Lieblings-Distri stimmen und ihr so eventuell zu einer Auszeichnung verhelfen. Die Abstimmung ist über ein Webformular durchzuführen. Es ist lediglich die Angabe der Email-Adresse notwendig.
      Alle Preisträger der Linux New Media Awards 2011 werden auf der Cebit in Hannover am 3. März 2011 bekanntgegeben.
      Also, openSUSE Fans, stimmt für eure Lieblings-Distri. 🙂

      Wie nützlich findet ihr diesen Beitrag? (Award)

      View Results

      Loading ... Loading ...
      GD Star Rating
      loading...

      Die letzte openSUSE Wochenschau, Nr. 153, ist online

      Die Ausgabe Nr. 153 der deutschen openSUSE Wochenschau ist online. Das Wochenschauteam hat wieder einige interessante Neuigkeiten rund um openSUSE und Linux für euch zusammengetragen bzw. aus den englischen WeeklyNews für euch übersetzt.

      Unter anderem in dieser Ausgabe:

      • Ankündigung: KDE News: KDE kündigt Calligra Suite an
      • Tipps & Tricks z Bsp. fdisk hilft Ihnen und zeigt Ihnen Ihre Laufwerke
      • Aus dem openSUSE Forum – Thema:automatisch mount externe USB – Festplatte
      • Aus dem Internet: Amarok 2.4 Beta 1 enthält neu Funktionen
      • Vom Planeten SUSE: Lutz Thuns: Broadcom-Treiber, Kernel 2.6.37

      und noch einiges mehr
      Also schaut mal rein und viel Spaß beim lesen.

      Dieses ist die letzte Ausgabe der deutschsprachigen openSUSE Wochenschau. Das Wochenschau Team hat bekannt gegeben, dass die Weekly_News samt der Sprachgruppen eingefroren werden. Die Wochenschau ist eine Übersetzung der englischen Weekly_News und somit gilt das auch für die Wochenschau. Das Weekly_News Team hat beschlossen auf XML Docbook zu wechseln und dabei auf einen reinen Newsletter umzustellen. Das deutschsprachige Wochenschau-Team stellt daraus resultierend ebenfalls seine Arbeit mit der Ausgabe 153 ein!

      Wie nützlich findet ihr diesen Beitrag? (Ws153)

      View Results

      Loading ... Loading ...
      GD Star Rating
      loading...