Support für openSUSE Leap 42.1 endet bald

OpenSUSE Leap 42.1 ist im November 2015 erschienen und wird demnach im kommenden Mai 1 1/2 Jahre alt. Nach dem openSUSE Zeitplan heißt das, das es wahrscheinlich  nach dem 16. Mai 2017 keine weiteren Sicherheitsupdates und Aktualisierungen mehr geben wird. Das ist lt. openSUSE’s Plan genau sechs Monate nach dem Erscheinen der Folgeversion Leap 42.2 und somit der angekündigte Supportzeitraum. Benutzer von Leap 42.1 sollten langsam über einen Wechsel auf openSUSE Leap 42.2 nachdenken. 

Das zumindest gestaltet sich aus meiner eigenen Erfahrung recht einfach. Da es das Konzept der Leap Reihe ist, das die Basis des Systems stets gleich bleibt funktionieren die Upgrades auf die nächste Version problemloser als früher.

Ich habe vor kurzem gerade selbst insgesamt vier verschiedene openSUSE Leap 42.1 Installationen mit „zypper dup“ auf Leap 42.2 problemlos aktualisiert. Und es handelte sich um echte Arbeitssysteme, bei denen auch zusätzliche Repos und haufenweise zusätzliche Software installiert war. Lief alles problemlos durch! 

In diesem Artikel von 2010 habe ich bereits über ein komplettes Versionsupgrade und den Ablauf bzw. die Vorgehensweise mit zypper berichtet. Er ist immer noch aktuell.

Quelle: Pro-Linux, openSUSE-Mailingliste

GD Star Rating
loading...
Bookmark the permalink.

Kommentar verfassen