Neuer Grafiktreiber von NVIDIA

Der Grafikkartenhersteller Nvidia hat die neue Version 180.22 seiner proprietären Grafikkartentreiber für FreeBSD, Linux und Solaris vorgestellt, die OpenGL 3.0 unterstützt.
Die neuen Versionen des Grafikkartentreibers sind für die Architekturen x86 und x86-64 (AMD64), FreeBSD und Solaris verfügbar und bieten neben diversen Korrekturen von Problemen auch eine Vielzahl neuer Funktionen für weitere GeForce- und Quadro-Chipsätze und zur Beschleunigung und Verbesserung bei der Videowiedergabe.
Eine wichtige Neuerung ist die Unterstützung von OpenGL 3.0 . Diese neue Spezifikation wurde im Spätsommer des vergangenen Jahres vorgestellt und bringt auch die neue Version 1.3.0 der OpenGL Shading Language (GLSL) mit. Laut Nvidia befindet sich die Unterstützung im Treiber aber noch im experimentellen Stadium. Weiter hat NVIDIA im neuen Treiber diverse OpenGL-Geschwindigkeitsoptimierungen für Workstations vorgenommen.
Der Download für die Nvidia-Grafiktreiber für FreeBSD, Linux und Solaris ist auf der Unix-Treiberseite von Nvidia.de zu finden.
Die Installation des Treibers funktioniert wieder so, wie in unserem entsprechenden Artikel nachzulesen ist.

Bild von www.slashgear.com

Bild von www.slashgear.com


Wie nützlich findet Ihr diesen Beitrag ? (neuer NVIDIA 180.22)

View Results

Loading ... Loading ...
GD Star Rating
loading...
Tagged . Bookmark the permalink.

Kommentar verfassen