openSUSE 12.2 RC1 zum Testen bereit

Das openSUSE Team hat den ersten Release Candidaten von openSUSE 12.2 heraus gegeben. Die ursprünglich für den 14.Juni geplante Ausgabe ist ja nun nach einigen Verspätungen der vorausgehenden Betas und einigen Diskussionen um den Releasezyklus ebenfalls etwas verspätet erschienen. Sehr erfreulich finde ich diesmal, das zeitgleich auch eine Ankündigung dazu von dem openSUSE Release Manager Will Stephenson auf news.openSUSE.org erschienen ist.

Einige Auszüge daraus:

——————————————————————————————————————-

openSUSE 12.2 RC1 steht hier zum Download bereit. Wie üblich wird auch eine Liste mit den schlimmsten bekannten Bugs gepflegt und wer weitere Fehler findet kann sie gerne im Bugzilla melden.

Einige der Änderungen, die seit der Beta 2 vorgenommen worden sind: (Auszüge)

Grub2 wurde auf 2.0 aktualisiert und das Branding angepasst. Fehler wurden unter anderem bei bei udev und udisks /udisks2, beim Init-System Systemd und viele weitere behoben. Viele Pakete enthalten jetzt nativ systemd Unit-Dateien.

Toolchain verwendet nun GCC in Version 4.7.1 .

Xorg ist jetzt mit der neuesten Version 1.12.3 vertreten und LibreOffice mit der Version 3.5.4.6.

Bei KDE setzen die Entwickler auf die derzeit aktuelle stabile Version 4.8.4 . Anfragen nach einem eventuellen Sprung auf KDE 4.9, den einige jetzt durch die Verspätungen für möglich halten, wurden einstimmig durch die Entwickler abgelehnt. Das Motto dieser Ausgabe lautet Stabilität.

Wie geht es weiter ?

Im Monat August wird intensiv Fehlerbereinigung betrieben. Am 2. August wird es einen zweiten RC geben und das endgültige Release ist für Mitte September geplant. Die öffentlichen 12.2 Repository werden mit der nächsten RC 2 aktualisiert und Updates stehen dann als Online-Updates zur Verfügung.

Die Diskussion über Änderungen an dem Entwicklungsmodell für openSUSE erfolgt weiterhin auf der opensuse-factory-Mailingliste.

 

GD Star Rating
loading...
openSUSE 12.2 RC1 zum Testen bereit, 9.7 out of 10 based on 3 ratings
Tagged . Bookmark the permalink.

One Response to openSUSE 12.2 RC1 zum Testen bereit

  1. fritz says:

    hallo,

    ich habe ein fujitsu q550 und würde gerne opensuse darauf ausprobieren.
    opensuse 12.1 selbst lief vom usbstick nur war es ohne plasma active das natürlich der grund ist linux zu nutzen. balsam mit plasma active habe ich trotz vielem probieren nicht zum laufen bekommen. ich bin kein linux anfänger.

    zum erfolg geführt hat suse studio openWindows 12 Mobile Edition. die plasma active oberfläche ist genial auf dem tablet. nur bin ich unsicher in wie weit ich die opensuse update besonders tumbleweed nutzen kann. werden suse studio versionen voll unterstüzt?

    ist in opensuse 12.2 rc 1 plasma active dabei? ich möchte ungerne noch monate warten. jetzt ist natürlich windows 7 auf dem tablet aber nach einer stunde spielen mit kde plasma active ist es schon fast absurd windows 7 weiter nutzen zu wollen. ich habe ebenfalls eine windows 8 gui ausprobiert, wenn sie ein wirkliches abbild des kommenden windows 8 ist … dann herzliches beilieid microsoft.

    ich hoffe meine frage kommt hier nicht unpassend ich habe auf der opensuse seite gesucht aber nichts gefunden das meine frage beantwortet.

    gruß fritz

    GD Star Rating
    loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.