Allgemeines zur aktuellen Distribution openSUSE 11.4

Aktuell verfügbare Version ab dem 10.03.2011:   openSUSE 11.4

Was ist neu in openSUSE 11.4 ?

Die Highlights :

  1. Kernel 2.6.37
  2. KDE SC 4.6.0
  3. Gnome 2.32.1
  4. Vorschau auf Gnome 3.0
  5. XFCE 4.8.0
  6. LXDE 0.5.6
  7. Virtual Box 4.0.4
  8. XOrg. 7.6
  9. Firefox 4.0b12
  10. LibreOffice 3.3.1.2
  11. Gimp 2.6.11
  12. Zypper 1.5.3

Versionen:

Bei http://software.opensuse.org steht derzeit die stabile Version 11.4 zum Download bereit.
– DVD-iso-Images ( 4,2 GB )

– CD-iso-Images (installierbare Live CD) mit Gnome (695 MB)

– CD-iso-Images (installierbare Live CD) mit KDE (695 MB)

– Netzwerkinstallation ( nur das nötigste, der Rest wird übers Internet nachgeladen

Der Download kann wahlweise über Bittorrent oder ftp oder http erfolgen.

und das alles für folgende Computerarchitekturen:

32 Bit – PC und 64 Bit – PC

openSUSE beinhaltet:

Programme für jeden Zweck
Egal ob im Web surfen, Bloggen, Freunde treffen, Videos schauen oder Büroarbeit, openSUSE 11.3 bietet für jeden etwas und für alle Gelegenheiten das richtige für Freizeit und am Arbeitsplatz. Eine Vorauswahl qualitativ hochwertiger Programme erleichtert den Einstieg, tausende Anwendungen die sie auf Knopfdruck nachinstallieren können bieten ungeahnte Erweiterungsmöglichkeiten – völlig kostenlos.

    Büro-Software:

  • erstmals wurde OpenOffice.org durch LibreOffice ersetzt, (LibreOffice ist eine mit Microsoft Office kompatible Bürosuite)
  • Aufgaben-Verwaltung und Projekt-Software
  • E-Mail, Kalender und Adressbuch integriert
  • Fax, OCR und andere Zusatz-Programme
    Internet und E-Mail:

  • Firefox Webbrowser
  • Facebook, YouTube, Twitter und StudiVZ
  • E-Mail-Clients
  • Unterstützung für AIM, MSN, ICQ, Yahoo!, Google Talk, Jabber
  • Filesharing
  • Voice over IP (VoIP) IP-Telefonie, skype wird unterstützt
    Multimedia:

  • Bild-Bearbeitung und -Management
  • Bild-Betrachtung und Videos ansehen
  • MP3-Unterstützung für Musik
  • Video- und Audio-Bearbeitung
    Desktop-Umgebungen:

  • KDE, GNOME, LXDE und Xfce
    Sicherheit:

  • Sicher vor Windows-Viren, Spyware und Schad-Software
  • SUSE Firewall: eingebaute, leicht zu bedienende Firewall
  • Unerwünschte E-Mails mit dem Spam-Filter entfernen
  • Sicherheits-Software AppArmor
  • Anti-phishing-Fähigkeiten mit Firefox
    Entwicklungs Tools:

  • Qt/Qt Creator
  • Kdevelop
  • GNU Compiler Collection (GCC)
  • MySQL- und PostgreSQL-Datenbanken
  • Cross-kompilieren für andere Plattformen
    Virtualisierung:

  • KVM
  • VirtualBox
  • Xen

Systemvoraussetzungen:

openSUSE 11.4 unterstützt die meisten PC Hardware-Komponenten. Folgende Voraussetzungen sollten für einen reibungslosen Betrieb von openSUSE erfüllt sein:

  • Prozessor: Intel Pentium 1-4 oder Xeon; AMD, Duron, Athlon, Athlon XP, Athlon MP, Athlon 64, Sempron oder Opteron.
  • Hauptspeicher: 256 MB (mindestens), 512 MB (empfohlen).
  • Festplatte: Mindestens 500 MB (für Minimalsystem), 3 GB empfohlen.
  • Sound- und Grafikkarten: openSUSE unterstützt die meisten modernen Sound- und Grafikkarten.

Kaufboxen openSUSE bestellen :

Wer möchte, kann der Firma open-slx die offizielle Kaufbox mit openSUSE 11.4 mit diversen Extras, wie 90 Tage Installationssupport per Telefon und Mail für 59,95 € erwerben.

Folgendes bietet die offizielle Kaufbox von open-slx zusätzlich:

  • Handbuch
  • Installationsupport für 90 Tage
  • Community-Support auf community.open-slx.de
  • DVD-1 Installations-DVD für 32 Bit und 64 Bit. Die Architektur wird automatisch erkannt
    • enthält nur freie Software für Server und Desktop
    • KDE, LXDE, GNOME
    • unzählige viele Anwendungen und Spiele in der neusten Version
    • Firefox 4.0
  • DVD-2 Live-DVD-System DVD2 enthält ein sogenanntes hybrid-Iso mit
    • mit KDE Benutzeroberfläche,
    • YaST Live Installation
    • non-oss repository für nicht freie Software
      • Adobe, reader, flash usw
      • moneyplex
      • sep Backupsoftware sesam
      • NVIDIA pro Grafiktreiber und gv Toolkit in Version 3.0
      • Java
      • antivir Virensoftware
      • opera
      • xv
      • SpiderOak
  • Plasma-Mobility UI Image für USB-Sticke und DVD
    • Funktioniert als DVD-iso oder per dd auf einen usb-Stick bringen. Ca. 1.2 GB
    • Die ist für Touchscreens, Tablets und Netbooks gedacht
    • Das Image zeigt den aktuellen Entwicklungsstatus der Plasma Mobile UI,teilweise noch repaint-Problem. Funktioniert
    • Es geht LAN, WLAN, UMTS 3G usw
    • Bluetooth
    • Man kann hier wie bei Smartphones Inhalte „wischen“
    • Unten in der Mitte sind drei Punkte. Wenn man da draufklickt kommt das Plasma Menü
    • Wenn man einmal auf ein Icon, z.B. Globus klickt, kommt die Benutzeroberfläche
    • Wenn man doppelklickt dreht sich der Bildschirm um und es sollten konfigurationsprogramme des Benutzerscreens kommen. (Teilweise liegen aktuell noch Programme da, sollte noch gefixed werden)
    • Das Netzwerk, Bluetooth usw wird über die obere Leiste konfiguriert. Draufklicken und diese Vergrößert sich.
    • Und nie von repain-Problemen beeindrucken lassen. Die Widgets lassen sich auch anklicken, wenn sie sich nicht in den Hauptschirm gemalt haben.
    • Insgesamt is das Plasma Mobility UI Image eine großartige Sache und führt das netbookimage der 11.3 und 11.2 weiter fort. Es gibt mehr Effekte. Allerdings ist es noch eine Entwicklerversion und mehr eine Leistungsshow.
GD Star Rating
loading...
Allgemeines zur aktuellen Distribution openSUSE 11.4, 9.6 out of 10 based on 11 ratings
Bookmark the permalink.

2 Responses to Allgemeines zur aktuellen Distribution openSUSE 11.4

  1. Pingback: Lisufa' s Blog » openSUSE 11.4 – nun ist es soweit ….

  2. Pingback: Acer Aspire One in Love with openSUSE

Kommentar verfassen